Parodontologie

Früherkennung von Bedeutung

Bei einer Parodontitis handelt es sich um eine Entzündung des Zahnhalte-Apparates, bedingt durch die Ansiedlung von Bakterien. Wird eine Parodontitis nicht behandelt, können die Folgen schwerwiegend sein: Die Bildung unangenehmer Zahnfleisch-Taschen bis hin zu Knochenabbau sind unangenehme Nebenwirkungen, die schließlich zur Zahnlockerung oder auch Zahnverlust führen.

Eine schwere, nicht behandlete Parodontitis kann sogar Herzerkrankungen, Schlaganfälle oder Frühgeburten begünstigen.

Parodontitis rechtzeitig zu erkennen ist wichtig. Bereits verloren gegangener Knochen kommt nur selten von alleine wieder und nur in bestimmten Fällen ist eine Knochenregeneration möglich.

dr-simon-roentgen

Was wir dagegen tun

  • Genaue Analyse: Ausmessen der Taschen und Röntgen des Kiefers
  • Gründliche Entfernung aller Beläge mit Handinstrumenten, Ultraschalltechnik, Laser oder auch speziellen Spüllösungen.
  • Bei Bedarf: Bestimmung des Keimspektrums mittels einem Test, um das passende Antibiotikum auszuwählen
  • Kontrolle und Begleitung des Heilungsverlaufs über 4-6 Sitzungen
  • Gründliche Nachsorge, da ohne Nachsorge eine Erkrankung sehr häufig zurückkehrt

Jetzt Termin vereinbaren

Besuchen Sie uns regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung, denn rechtzeitig erkannte Parodontitis ist am schnellsten und einfachsten zu beseitigen!

07032 6711 anrufen